Freiwilliges Soziales Jahr

Das Freiwillige Soziale Jahr bietet jungen Erwachsenen zwischen 18 (bei Eingung auch bereits ab 17) und 24 Jahren die Möglichkeit, 10 bis 11 Monate lang in einer soziale Einrichtung mitzuarbeiten; und das pädagogisch und individuell begleitet.

FSJ-TeilnehmerInnen bekommen

  • ein monatliches Taschengeld,
  • die Familienbeihilfe,
  • freie Unterkunft oder einen Fahrtkostenersatz,
  • sind komplett sozialversichert
  • und haben begleitende Seminare.

Das FSJ startet in der Regel am 1. September und am 1. Oktober.

Die Einsatzbereiche sind vielfältig und reichen von einer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, mit Menschen mit Beeinträchtigung, mit Flüchtlingen, bis hin zur Betreuung von alten Menschen in Pflege- und Seniorenheimen.

Viele Jugendliche nutzen das Freiwillige Soziale Jahr

  • zur Berufsorientierung,
  • zur praktischen Testung ihrer Eignung für einen Sozialberuf,
  • als Überbrückung eines Wartejahres und
  • zur Persönlichkeitsbildung.

Ein Freiwilliges Soziales Jahr kann auch als Zivilersatzdienst angerechnet werden.

Weitere Infos sind auf der Homepage www.fsj.at einsehbar.

 

Regionalstelle Innsbruck
Freiwilliges Soziales Jahr
Verein zur Förderung freiwilliger sozialer Dienste
6020 Innsbruck, Riedgasse 9
ZVR-Nr: 325896611
Christine Schatz M.A.: (0676) 8776 3920
DSA Barbara Preining: (0676) 8776 3921
www.fsj.at, www.facebook.com/fsj.at

 

Stand: Jänner 2019