Medizinisch-Technischer Fachdienst

Berufsbild


Der medizinisch-technische Fachdienst umfasst die Ausführung einfacher medizinisch-technischer Laboratoriumsmethoden, einfacher physiotherapeutischer Behandlungen sowie Hilfeleistungen bei der Anwendung von Röntgenstrahlen zu diagnostischen und therapeutischen Zwecken. Diese Tätigkeiten dürfen nur auf ärztliche Anordnung und unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.
Die Ausbildung umfasst interdisziplinär die 3 Bereiche: Labordiagnostik, radiologisch-technische Methoden und physikotherapeutische Maßnahmen.


Aufnahmevoraussetzungen


Positiv absolvierte allgemeine Schulpflicht, Alter 17 Jahre - Höchstalter 35 Jahre, Eignungstest


Dauer: 2 Jahre und 6 Monate


Abschluss: Diplom


Adresse


Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe der TILAK GmbH
Sekretariat Medizinisch-technischer Fachdienst
6020 Innsbruck, Innrain 98
Tel. 050 8648-4710, Fax 050 8648-674710
E-Mail: beate.tholema@azw.ac.at


Stand: April 2011