Hebamme

Im Juni 2005 wurde mit der Änderung des MTD-Gesetzes sowie des Hebammengesetzes der Grundstein in Richtung Akademisierung gelegt. Auf Beschluss der Tiroler Landesregierung vom 12. September 2006 wurde im Dezember desselben Jahres die „fhg – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH“ als neuer Träger für Fachhochschul-Studiengänge mit der Zielsetzung gegründet, die Ausbildungen der gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD) sowie der Hebamme künftig in Form von Fachhochschul-Bachelor-Studiengänge anzubieten.


Hebamme


Aufnahmevoraussetzungen


Allgemeine Universitätsreife, ausgewählte Studienberechtigungsprüfungen, Berufsreifeprüfung, Zusatzprüfungen für ausgewählte Berufsgruppen wie bspw. diplomierte/r Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger, diplomierte medizinisch-technische Fachkraft.


Aufnahmeverfahren


Evaluierung der schriftlichen Unterlagen, schriftlicher Eignungstest, Aufnahmegespräch


Dauer: 6 Semester
Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies


Berufsbild


Der Beruf der Hebamme ist einer der ältesten Frauenberufe der Welt. Bereits im Alten Testament finden sich zahlreiche Beschreibungen von Geburten, die durch erfahrene und sachkundige Hebammen geleitet wurden. Seit jeher steht die Betreuung von Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett im Vordergrund. Seit Mitte des vorigen Jahrhunderts hat sich das Bild der Hebamme jedoch grundlegend gewandelt. Die geheimnisvolle Frau, die bei der Geburt Unmengen von heißem Wasser verbraucht, existiert schon lange nicht mehr. Heute sind Hebammen hoch qualifizierte medizinische Fachkräfte, die einerseits Frauen und Kindern eine fundierte medizinische Versorgung bieten, andererseits aber auch Wissen über komplementäre Methoden besitzen und so individuell auf die Bedürfnisse der Frauen und Kinder eingehen können.
Gemäß § 2 Abs. 1 Hebammengesetz übernehmen Hebammen die Beratung, Betreuung und Pflege von Schwangeren, Gebärenden und Wöchnerinnen und die Beistandsleistung bei der Geburt sowie die Mitwirkung bei der Mutterschafts- und Säuglingsfürsorge.


Adresse


fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH
Studien-Service-Center

6020 Innsbruck, Innrain 98
Tel. 050 8648-4710, Fax 050 8648-674710
E-Mail: beate.tholema@fhg-tirol.ac.at


Stand: April 2011