Fachhochschulen

Fachhochschul-Studiengänge

Allgemeines

Fachhochschulen stellen mit ihrer berufsbezogenen Ausrichtung und der kurzen Studiendauer eine Ergänzung und Alternative zu Studien an Universitäten dar. Neben dem Bund treten auch Länder, Gemeinden, Interessenvertretungen und nicht zuletzt Private als Erhalter von Fachhochschul-Studiengängen auf.

Zugangsvoraussetzung für ein FH-Studium ist grundsätzlich die allgemeine Hochschulreife (Matura, universitäre Studienberechtigungsprüfung, Berufsreifeprüfung) oder eine studienrelevante berufliche Qualifikation. Studienanfänger/innen mit einschlägiger beruflicher Qualifikation haben Zusatzprüfungen abzulegen, wenn das Ausbildungsziel des betreffenden Studienganges dies erfordert. Alle Bewerber/innen müssen sich einem vom Erhalter des Studienganges vorgegebenen Auswahlverfahren unterziehen.

Abschlüsse

Nähere Informationen: bei der jeweiligen Studiengangsleitung bzw. unter:

Universitäten/FHS Österreich
FH-Guide - Das österreichische Fachhochschulportal
FHS- und Weiterbildungsportal Österreich

Überblick Tirol
FHS Tirol

 

Stand: August 2009 / Mai 2013 / November 2015 / März 2017