Behindertenbegleitung

Schule für Sozialbetreuungsberufe

Ausbildung SOZIALBETREUER/IN Behindertenbegleitung

(auch für Berufstätige)

Ausbildungsdauer

Ausbildungsdauer Fachausbildung Diplommodul
Vollform 2 Jahre 1 Jahr
Berufstätigenform 2 1/2 Jahre 1 1/2 Jahre

 

 

 

Aufnahmevoraussetzungen

  • Mindestalter 17 Jahre für die Vollform und 19 Jahre für die Berufstätigenform,
  • Abschluss einer mittleren oder höheren Schule oder einer Berufsausbildung,
  • 120 Stunden Vorpraktikum in der Behindertenbetreuung,
  • positives Aufnahmeverfahren.
  • gesundheitliche Eignung und psychische Stabilität.

In der Berufstätigenform ist parallel zur Ausbildung eine Anstellung oder eine Langzeitpraktikumsstelle in einer Behinderteneinrichtung im Ausmaß von ca. 19 Wochenstunden erforderlich; der Unterricht findet an 2 fixen Tagen pro Woche und fallweise auch an zusätzlichen Tagen statt.
Der positive Abschluss der Fachausbildung in der Fachrichtung Behindertenbegleitung ist Voraussetzung für den Einstieg in die Aufschulung Diplommodul.

Abschluss/Berufsbezeichnung

Fachniveau: Prüfung des Pflegemoduls "Unterstützung bei der Basisversorgung" (UBV) und projektbezogene Fachprüfung in Behindertenbegleitung
Diplomniveau: schriftliche und mündliche Diplomprüfung am Ende des 3. Ausbildungsjahres

 

SOB - Schule für Sozialbetreuungsberufe
6020 Innsbruck, Maximilianstraße 41-43
Tel. (0512) 58 28 56, Fax (0512) 58 28 56-28
E-Mail: sob@tsn.at

Stand: Oktober 2009 / Mai 2013 /September 2014 /Mai 2017